Industrie 4.0 bei Lapp

Im Hause Lapp hat die Zukunft längst begonnen. Das Smart Factory-Prinzip durchdringt immer mehr Unternehmensbereiche und beeinflusst unser Denken und Handeln in zunehmendem Maße.

Industrie 4.0

Ein gutes Beispiel für die schon heute gelungene Umsetzung des Smart Factory Gedankens findet sich in einer Lösung, welche wir unseren Kunden zur Beschleunigung Ihrer Logistik zur Verfügung stellen. Unsere Kunden können mit mobilen Barcodescannern leere Kabeltrommeln im eigenen Lager scannen und dadurch automatisch Nachschub bestellen. Dazu tragen unsere Kabeltrommeln Barcodes, welche die Kunden mit einem mobilen Barcode Scanner, den wir ihnen zur Verfügung stellen, einlesen können.

Auch unser Produktportfolio passt sich immer mehr den Anforderungen der neuen Zeit an. Als kompetenter Partner bei der Realisierung zukunftsfähiger Netzwerke haben wir unser Angebot an Verkabelungs- und Anschlusstechnik für industrielles Ethernet und Lichtwellenleiter stark ausgebaut, um den Markt der Zukunft mit wegweisenden Lösungen versorgen zu können. Wo im Rahmen von Industrial Ethernet Anwendungen in Schleppketten unter ständiger Bewegung konstant zuverlässig höchste Datenraten übertragen werden müssen, bietet Lapp zum Beispiel die hochflexible ETHERLINE® FD Cat. 6A  mit einer Datenrate von 10 Gbit/s. Für den Anschluss sind Steckverbinder nach Cat. 6A Standard erforderlich. Sind zudem Wasserdichtigkeit und Schmutzresistenz nach IP67 gefordert, empfiehlt sich der Einsatz von M12 Steckverbindern. Um den Cat. 6A Anforderungen gerecht zu werden, haben wir bei Lapp zuletzt den bekannten D-kodierten M12 Stecker um eine X-codierte Variante ergänzt. Wichtigstes Prinzip all unserer industriellen Netzwerklösungen: Netzwerktechnik im Industrieumfeld muss zum einen einfach bleiben und zum anderen schnell und ohne Spezialwerkzeug anschließbar sein. 

Platzsparende und zugleich robuste Lösungen wie die um 30 Prozent dünnere ETHERLINE® EC eignen sich für Einsätze auf Sensor/Aktor-Ebene und erlauben engste Biegeradien. Auch Schleppketten können so extrem klein dimensioniert werden. Dank widerstandfähigem PUR Außenmantel ist die Leitung auch bei hohen mechanischen Belastungen sowie in öliger Umgebung einsetzbar. Die robusten 4-adrigen Cat. 5e Ethernet Leitungen gibt es auch als Konfektion mit angespitztem, platzsparendem M8-Stecker, der deutlich kleiner ist als der bei Industrial Ethernet sonst übliche M12 Stecker.

Auf dem Weg ins neue Zeitalter der Industrie 4.0 kommt es auch und besonders darauf an, die eigenen Mitarbeiter mitzunehmen. Ohne motiviertes und gut geschultes Fachpersonal geht es nicht. Vor diesem Hintergrund stellen wir unseren Mitarbeitern weltweit eLearning-Module zum Thema Vernetzung zur Verfügung. Ein Angebot, das sehr gut angenommen wird und sich wachsender Beliebtheit erfreut. Auch unseren Kunden bieten wir Webinare rund ums Thema industrielle Ethernet-Vernetzung. Der Informationsbedarf ist generell sehr hoch. Das gilt natürlich auch für die Berufsausbildung, bei der wir ebenfalls großen Handlungsbedarf in der Anpassung der Ausbildungsinhalte an die geänderten Berufsanforderungen sehen. Lapp gestaltet diese Änderungen in Zusammenarbeit mit anderen ausbildenden Unternehmen aktiv mit.