ÖLFLEX® HEAT 125 MC / ÖLFLEX® HEAT 125 C MC

Das Multi-Talent für bis zu +125°C

Eine weitere Innovation ist die ÖLFLEX® HEAT 125, die sich im Brandfall durch ein verbessertes Verhalten auszeichnet und so dazu beitragen kann, die Gefährdung für Menschenleben zu reduzieren. Durch Vermeidung toxischer Säurebildung werden Brandfolgeschäden an Gebäuden und Betriebsmitteln minimiert. Mit diesen Eigenschaften kann die halogenfreie Leitung bedenkenlos in Bereichen mit hohem Personenaufkommen, in der Industrie ebenso wie in öffentlichen Gebäuden, eingesetzt werden.

Mit der dauerhaften Temperaturbelastbarkeit von bis zu +125°C ist sie als Anschluss- und Steuerleitung von Motoren, Generatoren oder Wärmegeräten und Anlagen in der Energie- und Klimatechnik geeignet. Auch für den maritimen Einsatz ist die ÖLFLEX® HEAT 125 durch den Germanischen Lloyd zertifiziert.

Um für all diese Anwendungsbereiche das optimale Material zu bieten, wird bei der Produktion auf ein Elektronenstrahl-vernetztes Polymer gesetzt. Vorteile sind verbesserte mechanische Kennwerte sowie die Erhöhung der Wärmeformstabilität und Flammwidrigkeit.

Die ÖLFLEX® HEAT 125 MC (ungeschirmte Version) ersetzt die ÖLFLEX® HEAT 145 MC, die ÖLFLEX® HEAT 125 C MC (geschirmte Version)  ersetzt die ÖLFLEX® HEAT 145 C MC aus dem bisherigen Sortiment. Die Neuprodukte decken alle Eigenschaften der bisherigen Produkte ab. Die Artikel sind ab Januar 2016 verfügbar.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Dauerhaft einsetzbar bis +125°C
  • Elektronenstrahlenvernetzte Materialien
  • Halogenfrei (IEC 60754-1 & IEC 60754-2)
  • Flammwidrig (IEC 60332-1-2)
  • Kein Brandfortleitung (IEC 60332-3-22/24/25)
  • Geringe Rauchgasdichte
  • Germanischer Lloyd-Zertifikat

Hier finden Sie das Produkt in unserem e-shop

Hier finden Sie den Flyer zur ÖLFLEX® HEAT 125