UNITRONIC® BUS CAN BURIAL

Mit der neuen UNITRONIC® BUS CAN BURIAL erweitert Lapp sein Portfolio für CAN BUS-Leitungen. Diese Leitung ist bestens geeignet für direkte Erdverlegung.

Der CAN BUS wurde in den 80er Jahren von der Firma Bosch für die Anwendung in Automobilen entwickelt. Aufgrund der Zuverlässigkeit und Einfachheit des Systems hat sich der CAN BUS heute in vielen weiteren Anwendungen durchgesetzt.

Dazu zählt insbesondere auch der Maschinen- und Anlagenbau, wo der CAN BUS u. a. mit dem Protokoll CANopen für die Kommunikation von Steuerungen, Sensoren und Aktoren verschiedenster Hersteller eingesetzt wird. Der CAN BUS wird mit 2- oder 4-adrigen Leitungen verkabelt.
Bei 4 Adern kann neben der Kommunikation auch eine Versorgungsspannung für Geräte am BUS mitgeführt werden. Die erreichbare Leitungslänge ist abhängig von der verwendeten Datenrate und dem Querschnitt. Je höher der Querschnitt und je niedriger die Datenrate sind, desto höher werden die möglichen Leitungslängen.

BUS CAN BURIAL

Wissenswertes zum Thema Erdverlegung von Leitungen

 

Erdverlegbare Leitungen besitzen einen zusätzlichen Schutz, um die Leitung vor Umwelteinflüssen wie Wasser, UV-Strahlung oder mechanischer Beschädigung zu schützen. Diese Leitungen erlauben eine direkte Verlegung im Erdreich ohne zusätzlichen Schutz durch Leerrohre. So sind am Markt erdverlegbare Leitungen mit PVC- oder PE-Außenmantel oder sogar mit zusätzlicher Armierung verfügbar. Mit Stahlarmierung sind die Leitungen auch gegen Bisse von Nagetieren geschützt.

Die Highlights und Vorteile der UNITRONIC® BUS CAN BURIAL

 

  • Geeignet für direkte Erdverlegung! Ein zusätzlicher Leitungsschutz durch Rohre und Schläuche ist nicht erforderlich.
  • Zusätzlich zur  hohen Ozon- und UV-Beständigkeit ermöglicht der PE-Außenmantel, dass die Leitung sehr gut beständig gegen Wasser, Säuren, Laugen und Chemikalien ist.
  • Der 7-drähtige Litzenaufbau lässt eine gelegentlich bewegte Verlegung zu.
  • Der Durchmesser (7,1 mm) des violetten Innenmantels passt zu den gängigen CAN BUS-Steckverbindern Sub-D und M12.

 

Die UNITRONIC® BUS CAN BURIAL empfiehlt sich besonders für folgende Anwendungen:

 

  • Generell CAN-basierte Steuerungssysteme im Außenbereich
  • Kläranlagen
  • Krananlagen im Außenbereich
  • Photovoltaikanlagen (z.B. Wechselrichter, Nachführeinheit, Wettersensoren)
  • Prozessautomatisierung (Chemieanlagen)

 

Und die detaillierten technischen Informationen finden Sie hier im Datenblatt !

 

Vergessen Sie nicht die passenden Komponenten, SUB-D und M12-Steckverbinder, für Ihre CAN BUS-Systeme:

Artikelnummer Artikelbezeichnung Basiseinheit Preis (Basispreis)
ED-CAN-90    
ED-CAN-90-PG    
ED-CAN-AX    
AB-C5-M12MS-PG9-SH    
AB-C5-M12FS-PG9-SH