Lebensmittel- und Getränkeindustrie

In der Getränke- und Lebensmittelverarbeitung ist Hygiene oberstes Gebot. Produktionsanlagen sollten deshalb nach den Prinzipien des Hygienic Design konstruiert werden. Dabei spielen Kabel, Stecker und Gehäusedurchführungen eine wichtige Rolle.

Anforderungen an Verkabelungslösungen für Anwendungen in der Lebensmittel- und Getränketechnik:
Wenige Industriebereiche sind in den Anforderungen an ihre Betriebsbedingungen so facettenreich und anspruchsvoll wie die Lebensmittel- und Getränketechnologie. Die hohen Ansprüche in puncto „Hygienic Design“ werden auch an die elektrischen Komponenten gestellt und das Anforderungsprofil an Leitungen und Zubehörprodukte ist vielfältig. Sie müssen den verschiedensten chemischen, thermischen und mechanischen Belastungen gewachsen sein, um auch in Kühlhallen und Nassräumen eingesetzt werden zu können und ihre Funktion verlässlich zu erfüllen. Außerdem müssen sie beständig sein gegen aggressive saure und alkalische Industriereiniger, die bei den häufigen Reinigungsprozessen eingesetzt werden. Um die Prozesssicherheit und Ausfallzeiten durch erhöhtes Wartungs- und Serviceaufkommen zu gewährleisten, müssen spezielle Produkte mit maßgeschneiderten Features berücksichtigt werden.

 


Wie Lapp diese Anforderungen erfüllen kann:
Als langjähriger Partner des Maschinen- und Anlagenbaus bietet Lapp eine umfangreiche Palette an Standard- und Spezialprodukten an, die auch den hohen Ansprüchen in der Lebensmittelindustrie gerecht werden. Wir arbeiten mit einer Vielzahl von Partnern in den verschiedenen Bereichen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie zusammen und sind mit den Anforderungen der Branche vertraut. Produktzulassungen und Prüfungen nach EHEDG, ECOLAB®, IPA Reinraumtauglichkeit, sowie die firmeneigenen Labor- und Testeinrichtungen zur individuellen Produktprüfung unterstützen uns bei der Erreichung der Ziele unserer Kunden. So können wir für jede Anwendung eine überzeugende Lösung entwickeln:

  • Milchverarbeitung/Molkereitechnik
  • Fleisch- und Fischverarbeitung
  • Back- und Süßwarenverarbeitung
  • Getränkeabfüllanlagen
  • Verpackungsmaschinen


Produktbeispiele:

 

Erfolgsgeschichten:

 

Zur Sicherung der Qualität unserer Beratungsleistungen, sowie des Produktportfolios ist die Lapp Gruppe aktives Mitglied der industriellen Arbeitsgruppe „Safe Food Factory“. Die Arbeitsgruppe befasst sich unter anderem mit optimalen Komponenten, sowie deren Verwendung in Lebensmittelmaschinen- und Anlagen. Mehr Informationen hierzu können Sie unserem aktuellen F&B Whitepaper entnehmen.

Download Whitepaper