Datenschutzerklärung Lapp Austria GmbH

Stand 02.2021


PDF-Version downloaden

Die LAPP Austria GmbH („LAPP“) nimmt den Schutz der persönlichen Daten ihrer Kunden sehr ernst und hält sich an die Regeln der Datenschutzgesetze. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft.

Die nachfolgende Erklärung gibt einen Überblick darüber, wie LAPP diesen Schutz gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden; außerdem erklärt der Kunde sich mit der erforderlichen Nutzung der Daten einverstanden und wird über seine Rechte informiert.

 

Verantwortlicher / Kontaktdaten
Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechtes ist die LAPP Austria GmbH, Bremenstraße 8, 4030 Linz. Ansprechpartner für Datenschutz ist Hr. Christian Fischböck welcher unter der Mailadresse: christian.fischboeck(at)lappaustria.at kontaktiert werden kann.

Der Kunde hat das Recht, sich mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde (für Österreich: Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien) zu wenden.


Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum. Informationen, die nicht mit der wirklichen Identität einer Person in Verbindung gebracht werden – wie z.B. die Anzahl der Nutzer einer Seite – sind keine personenbezogenen Daten.

 

Betroffenenrechte / Widerruf der Einwilligung / Dauer der Speicherung
Der Kunde kann jederzeit Auskunft über die ihn betreffenden bei LAPP gespeicherten, personenbezogenen Daten und deren Berichtigung verlangen. Weiters kann der Kunde die Einschränkung der Verarbeitung, die Übertragbarkeit der bei LAPP gespeicherten Daten in ein maschinenlesbares Format oder die Löschung seiner Daten – soweit diese nicht mehr benötigt werden - verlangen. Gegen die Nutzung jener Daten, die auf öffentlichen oder berechtigten Interessen beruhen, kann der Kunde Widerspruch erheben.

 

Der Kunde kann jederzeit die von ihm erteilte Einwilligung bezüglich der Speicherung seiner personenbezogenen Daten widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an LAPP: christian.fischboeck(at)lappaustria.at.

Die Löschung erfolgt nach erfolgtem berechtigtem Widerruf. Die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

 

Die Speicherung von Daten erfolgt grundsätzlich für die Dauer von 3 Monaten, sofern der Zweck der Speicherung nicht eine längere Speicherdauer erforderlich macht. Die Daten registrierter Kunden bleiben für die Dauer des Bestehens des Accounts gespeichert, wobei diese überwiegend durch den Kunden selbst geändert werden können. Daten aus Bestellungen sowie geschäftliche Korrespondenz werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (nach § 132 BAO und § 212 UGB jeweils 7 Jahre), jedenfalls aber bis zum Ablauf der Verjährungsfristen möglicher wechselseitiger Ansprüche, gespeichert.


Datensicherheit
LAPP trifft alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen unter Berücksichtigung des Stands der Technik, um personenbezogene Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen.

Vertrauliche Informationen werden, sofern möglich, per SSL-Zertifikat verschlüsselt über das HTTPS- Protokoll übertragen.


Erhebung personenbezogener Daten, Datenverarbeitung und Einverständnis mit der Nutzung

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

 

·         IP-Adresse

·         Datum und Uhrzeit der Anfrage

·         Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

·         Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

·         Zugriffsstatus/http-Statuscode

·         jeweils übertragene Datenmenge

·         Website, von der die Anforderung kommt

·         Browser

·         Betriebssystem und dessen Oberfläche

·         Sprache und Version der Browsersoftware

 

Darüber hinausgehende personenbezogene Angaben wie Name, Anschrift, Telefonnummer oder E- Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Kunden freiwillig gemacht, z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, eines Preisausschreibens, zur Durchführung eines Vertrages oder im Rahmen einer Informationsanfrage. Die automatisch erfassten Daten kann LAPP bestimmten Personen nicht zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

 

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

 

LAPP erfasst und speichert über die oben genannten Daten hinaus alle Informationen, die Kunden auf der Website eingeben oder an LAPP in anderer Weise übermitteln. Diese Daten sind z. B.:

 

·         Firma

·         Umsatzsteuer Ident-Nummer

·         Anrede

·         Name des Bestellers

·         Abteilung

·         Adresse

·         E-Mail

·         Telefonnummer

·         Faxnummer

 

Die von Kunden zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwendet LAPP ausschließlich zum Zweck der technischen Administration der Webseiten und zur Erfüllung der Wünsche und Anforderungen der Kunden, also in der Regel zur Vorbereitung und Abwicklung von Verträgen einschließlich dem Umgang mit Leistungsstörungen, zur Lieferung von Waren und zum Erbringen von Dienstleistungen, zur Abwicklung der Zahlung und für erforderliche Prüfungen sowie zur Erleichterung der Bestellung durch Führen eines Benutzerkontos, zur Beantwortung einer Anfrage oder für erforderliche Aktivitäten im Rahmen der Produkthaftpflicht. Bei Nichtbereitstellung von Daten, welche bei der Registrierung als Pflichtfelder bezeichnet sind, ist die Nutzung des LAPP e-Shops nicht möglich.

 

LAPP nutzt die Daten auch, um mit Kunden über Produkte, Dienstleistungen sowie Bestellungen zu kommunizieren, auch aktualisiert LAPP seine Datensätze und Kundenkonten und nutzt Daten, um Kunden Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die den Kunden interessieren könnten. Informationen werden von LAPP auch dazu genutzt, den e-Shop und die Internetseite zu verbessern, Missbrauch, Betrug oder anderen strafbaren Handlungen vorzubeugen oder derartiges aufzudecken oder Dritten die Durchführung technischer, logistischer oder anderer Dienstleistungen für LAPP zu ermöglichen. Außerdem werden Daten genutzt, um Warenkörbe bzw. Bestellvorlagen zu speichern und bei erneuter Nutzung dem Kunden wieder zur Verfügung zu stellen.

 

Zusätzlich zu den oberhalb genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Weitere Details zu verwendeten Cookies finden Sie auf der letzten Seite.

 

Rechtsgrundlage der Daten-Verarbeitung

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse (Art 6 Abs 1 lit f EU Datenschutz-Grundverordnung), welches darin besteht, die in dieser Datenschutzerklärung und insbesondere auch die im vorstehenden Absatz genannten Zwecke zu erreichen. Hinsichtlich jener Daten, die wir bei einer Bestellung oder Anfrage verlangen, liegt die rechtliche Grundlage in der Erforderlichkeit zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist oder in deren Auftrag die betroffene Person handelt, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen oder zur Erfüllung allfälliger nachvertraglicher Verpflichtungen oder zur Erfüllung sonstiger gesetzlicher Verpflichtungen, z.B. im Rahmen der Produkthaftpflicht (Art 6 Abs 1 lit b EU Datenschutz-Grundverordnung).

LAPP ist berechtigt, die genannten Daten zu den genannten Zwecken zu erheben, zu verarbeiten, zu speichern sowie zu den genannten Zwecken zu nutzen. Der Kunde erteilt hierzu ausdrücklich seine Zustimmung, die von LAPP protokolliert wird. LAPP ist ebenfalls berechtigt, im Zusammenhang mit der Registrierung beim LAPP e-Shop – auch außerhalb einer vom Kunden getätigten Bestellung, also z.B. zu Akquisitionszwecken - mit Kunden per E-Mail in Kontakt zu treten; dem stimmt der Kunde bei Registrierung zu.

Nur dann, wenn der Kunde zuvor eine Einwilligung erteilt hat (Art 6 Abs 1 lit a EU-Datenschutz-Grundverordnung) oder soweit diese Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von LAPP (Art 6 Abs 1 lit f EU-Datenschutz-Grundverordnung) zulässig ist und kein berechtigter Widerspruch dagegen erhoben wurde, nutzt LAPP diese Daten auch für produktbezogene Umfragen und Marketingzwecke.

 

Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte, sowie an unsere IT-Dienstleister im Rahmen der von diesen an uns zu erbringenden Dienstleistung, erfolgt nur nach Maßgabe der nachstehend beschriebenen Voraussetzungen:

 

·         wenn eine Weitergabe zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist (Art 6 Abs 1 lit b EU-Datenschutz-Grundverordnung),

·         wenn der Kunde ausdrücklich eingewilligt hat (Art 6 Abs 1 lit a EU-Datenschutz-Grundverordnung)

 

Sofern wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister bedienen, wurden diese von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Zusätzlich sind diese Dienstleister an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

 

Bonitätsauskünfte werden von LAPP eingeholt, wenn ein berechtigtes Interesse von LAPP besteht (Art 6 Abs 1 lit f EU-Datenschutz-Grundverordnung). Ein solches liegt insbesondere vor, wenn sich die Zahlungsweise verschlechtert, ein Kunde, der bisher per Vorauskasse zahlt, auf Rechnung umgestellt werden möchte oder LAPP Kenntnis von Umständen erlangt, aus denen begründet der Schluss gezogen werden kann, dass sich die wirtschaftliche Situation des Kunden verschlechtert hat. In diesen Fällen wird LAPP bei einer der unterhalb angeführten Auskunfteien Informationen zur Bonität einholen.

 

·         KSV1870 Information GmbH, Wagenseilgasse 7, 1120 Wien

·         Wirtschaftsauskunftei Wisur GmbH, Geislbergstraße 17–19, 1110 Wien

 

Im Rahmen der Vertragsabwicklung werden die Daten auf den Servern der unterhalb genannten Dienstleisters sowie, der LAPP Service GmbH gespeichert.

 

Bonitätsprüfung bei EU-Kunden, die ihren Sitz nicht in Österreich haben:

Bei berechtigtem Interesse und zum Zweck der eigenen Kreditprüfung werden bei Kunden aus EU-Mitgliedsstaaten, die ihren Sitz nicht in Österreich haben, zusätzlich Bonitätsinformationen von LAPP eingeholt und gespeichert. Diese Auskünfte werden von dem Unternehmen der LAPP-Gruppe, dass im Herkunftsstaat des Kunden seinen Sitz hat, eingeholt. Welche Unternehmen dies sind, ist auf folgender Website ersichtlich:  https://www.lappgroup.com/

 

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.

 

Dienstleister: Hosting und Betrieb der Webseite, technische Dienstleister

Im Rahmen der Vertragsabwicklung werden die Daten auf den Servern der unterhalb genannten Dienstleister, der Lapp Service GmbH und der SETU GmbH, Königsturmstr. 28 73525 Schwäbisch Gmünd gespeichert.

 

Shop-Administrator beim Kundenunternehmen
Der LAPP e-Shop bietet die Möglichkeit, einen Ansprechpartner beim Kundenunternehmen als Administrator zu wählen. Dieser hat dann das Recht, Accounts für Kollegen anzulegen, Berechtigungen zu vergeben und Passwörter zu generieren. LAPP möchte diesen Personenkreis besonders auf dessen Verantwortung im Umgang mit persönlichen Daten hinweisen. Bitte gehen Sie mit den Daten sowie den Ihnen eingeräumten Rechten sorgfältig und korrekt um. LAPP geht von der Beachtung sämtlicher Datenschutzvorschriften durch die Administratoren aus.

Die übrigen Account-Inhaber nehmen zur Kenntnis, dass es einen Administrator mit den oben genannten Rechten gibt. Wird ein solcher im Unternehmen benannt, stimmen sie zu, dass dieser bei der Einrichtung, Verwaltung sowie Nutzung ihres Accounts tätig werden darf.


Newsletter (Quick Info)
Wenn Kunden den auf der Webseite angebotenen Newsletter erhalten möchten, benötigt LAPP eine e-Mail-Adresse sowie Informationen, die die Überprüfung gestatten, dass der Inhaber der e-Mail-Adresse mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist (Double-Opt-In-Verfahren).

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Speicherung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletter-Angebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte.

Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

 

Chatfunktion Userlike

Wenn Sie mit uns über den Chat auf der Webseite in Kontakt treten, so erfolgt dies über die Software Userlike, eine Live-Chat Software des Unternehmens Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, 50670 Köln. Userlike verwendet "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine persönliche Unterhaltung in Form eines Echtzeit-Chats auf der Website mit Ihnen ermöglichen.
In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass wir die Daten, die Sie uns auf freiwilliger Basis über den Chat zukommen lassen, für die Bearbeitung Ihrer Anfrage sowie für statistische Zwecke speichern. Es erfolgt lediglich eine Speicherung des Chatprotokolls. Die darin befindlichen Daten werden nicht dazu genutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren oder für andere Zwecke, insbesondere für Werbung, zu nutzen. Das Chatprotokoll wird nach einem Jahr gelöscht.

  

Webseitenoptimierung
Zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung dieser Webseite werden durch Lösungen und Technologien der econda GmbH (econda GmbH Zimmerstr.6, 76137 Karlsruhe, http://www.econda.de) pseudonymisierte Daten erfasst und gespeichert sowie aus diesen Daten Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellt.


econda anonymisiert die Daten bereits bei der Erfassung durch Verkürzung der IP-Adresse, daher ist bei bestimmungsgemäßem Gebrauch eine Zuordnung zu einem konkreten Nutzer durch econda nicht möglich. Die anonymisierten Daten verbleiben auf den econda Servern (nur in Deutschland) und können dort nur von uns eingesehen werden. Diese aggregierten Daten ermöglichen für uns die Analyse von z.B. Besucherströmen und Klickpfaden, ohne diese jedoch einem konkreten Nutzer zuordnen zu können.


Zu diesem Zweck können Cookies eingesetzt werden, die die Wiedererkennung eines Internet Browsers ermöglichen. Nutzungsprofile werden jedoch ohne ausdrückliche Zustimmung des Besuchers nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Insbesondere werden IP-Adressen unmittelbar nach Eingang unkenntlich gemacht, womit eine Zuordnung von Nutzungsprofilen zu IP-Adressen nicht möglich ist. Besucher dieser Webseite können dieser Datenerfassung und -speicherung jederzeit für die Zukunft hier widersprechen.


https://www.econda.de/widerruf-zur-datenspeicherung/

Die Daten werden für die Dauer von zehn Jahren gespeichert.
Mehr zum Datenschutz von econda erfahren Sie unter diesem Link: https://www.econda.de/service/datenschutz

 

Servokonfigurator und EPIC Gehäusekonfigurator

Im Hinblick auf die Konfiguratoren haben wir die erforderlichen Daten unter dem Gesichtspunkt der Datenminimierung weit möglich reduziert. Die Angabe der Pflichtfelder ist erforderlich, dass wir ein individualisiertes Angebot auf der Basis ihrer Angaben erstellen können. Die im Konfigurator angegebenen Daten werden ausschließlich zur Erstellung, Versand und Verhandlung über das erbetene Angebot genutzt.

 

Kettenkonfigurator

Zusätzlich zum Konfigurator befindet sich auf der Webseite ein Kettenkonfigurator. Hier sind ebenfalls die erforderlichen Daten unter dem Gesichtspunkt der Datenminimierung weitmöglich reduziert; die Angabe der Pflichtfelder (siehe nachstehend) ist erforderlich, um ein individualisiertes Angebot auf der Basis Ihrer Angaben erstellen zu können. Wir verwenden die im Kettenkonfigurator angegebenen Daten ausschließlich zur Erstellung, Versand und Verhandlung über das erbetene Angebot.

Zur Erstellung eines Benutzerkontos sind folgende Daten erforderlich: Anrede, Vorname, Nachname, Unternehmensname, Branche, Unternehmensanschrift, Telefon, Emailadresse sowie ein eigenes, von Ihnen gewähltes Passwort. Die Anlage eines Benutzerkontos ist erforderlich, um den Kettenkonfigurator zu nutzen.

Darüber hinaus ist Empfänger der von Ihnen im Rahmen des Kettenkonfigurators angegebenen Daten unser Dienstleister SOTEHA srl a Socio Unico, Sede legale: Via Ticino, 6, 20095 Cusano Milanino (MI), Sede operativa: Via Zucchi, 39/C, 20095 Cusano

Milanino (MI). Die Server des Dienstleisters stehen in der EU (Data Center Verizon Business, Pero (MI), Italien).

Die Speicherung ist darauf begrenzt, den Zweck zu erfüllen, Ihnen auf der Basis der angegebenen Daten ein individuelles Angebot zu erstellen und über dieses zu verhandeln. Sind die Daten nicht mehr erforderlich, werden sie gelöscht. Weiter speichern wir die Daten nur, wenn dies aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorschriften erforderlich ist.

 

Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO, soweit es um die Vorbereitung des möglichen Vertrages geht, ansonsten gilt Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, hinsichtlich der Beantwortung übriger Anfragen.

 

Datenschutzhinweise für Webinare mit GoToWebinar

Webinare sind computergestützt durchgeführte Video-Seminare. Um Webinare über das Internet anbieten zu können, setzt LAPP die Softwarelösung GoToWebinar von LogMeIn Ireland Limited, The Reflector, 10 Hanover Quay, Dublin 2, D02R573, Republik Irland ein. Für diesen Dienst ist LogMeIn Ireland die für die Verarbeitung Verantwortliche. Die Datenschutzerklärung von LogMeIn finden Sie unter folgendem Link: https://www.logmeininc.com/de/legal/privacy.

Bei der Anmeldung werden als Pflichtwerte folgende Daten abgefragt: Name, Nachname, E-Mail-Adresse, Postleitzahl, Land, Firma.  Für die Anmeldung zu einem Webinar geben Sie diese Daten auf der Seite von GoToWebinar ein, die wir auf unserer Website verlinken. Nehmen Sie an einem Webinar teil, erhalten wir vom Webinardienstleister zusätzlich zu Ihren Anmeldedaten Informationen über die Teilnahmedauer, Interesse an dem Webinar, gestellte Fragen bzw. gegebene Antworten zum Zweck der weiteren Kundenbetreuung oder zur Verbesserung der Webinare.

Das Webinar wird über eine verschlüsselte Verbindung zwischen Ihnen und GoToWebinar durchgeführt. Die übermittelten Ton- oder Bildinformationen werden von LAPP nur aufgezeichnet, wenn dies ausdrücklich vor Beginn des Webinars mitgeteilt wird. Stellen Sie im Webinar Fragen, werden diese ebenfalls aufgezeichnet und beim späteren Abruf des Webinars wiedergegeben. Wenn Sie das vermeiden wollen, stellen Sie Fragen im Nachgang per E-Mail. Während und nach dem Webinar werden durch GoToWebinar Statistikdaten gesammelt; näheres hierzu können Sie der oben verlinkten Datenschutzerklärung entnehmen. Sie sind nicht berechtigt, Aufzeichnungen oder Bildschirmkopien des Webinars zu erstellen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Anmeldung (Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO) sowie berechtigter Interessen (Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO). Unser Interesse ist die Verbesserung der Webinare und die Erzielung von Erkenntnissen über die Interessen unserer Kunden.

Sie können Ihre Teilnahme am Webinar jederzeit beenden, indem Sie das Browserfenster schließen oder das GoToWebinar-Programm bzw. die App beenden.


Weitere Informationen
Dem Kunden ist bekannt, dass der Datenschutz bei Datenübertragungen im Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht immer umfassend gewährleistet werden kann. Der Kunde trägt insofern für die Sicherheit der von ihm über das Internet übermittelten Daten selbst Sorge.

Das Vertrauen der Kunden ist LAPP sehr wichtig. Daher ist LAPP gern bereit, Rede und Antwort hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu stehen. Wenn Fragen bestehen, die diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Kunden zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an den Ansprechpartner für Datenschutz unter der Mailadresse:  christian.fischboeck(at)lappaustria.at

 

Unterhalb sind die Kategorien von Cookies (Categories) dargestellt.