China Compulsory Certification (CCC)

China Compulsory Certification (CCC) ist ein Zertifizierungssystem für bestimmte Produkte, die nach China eingeführt werden. Bei Lapp finden Sie auch hierfür gesicherte Lösungen.

service wissenscenter ccc2

Lapp Kabel und Leitungen für die Einfuhr nach China sind als Einzelkomponenten - d.h. beigelegt und nicht als Bestandteil einer Maschine oder Anlage - von der CCC Zertifizierungspflicht betroffen, insofern sie nicht einer Ausnahmeregelung bzw. Freistellung unterliegen. Harmonisierte Leitungen sind ebenfalls CCC-kennzeichnungspflichtig. Der Hersteller muss laut Bedruckungsvorschrift identifizierbar sein.

 

Harmonisierte ÖLFLEX® Leitungen mit CCC-Kennzeichnung werden ausschließlich in eigenen Werken hergestellt. Für sonstige Leitungen, die keiner IEC/HAR Norm entsprechen, gilt nach wie vor die Freistellungsregelung.


Diese CCC-zertifizierten Produkte sind bei den chinesischen Zollbehörden registriert und werden anhand einer Selbsterklärung des Importeurs zusammen mit Katalog- und Datenblatt als solche identifiziert.